The Death of Lao She: Murder or Suicide?

Der Tod des Lao She: Mord oder Selbstmord?         老舍之死 - 自杀还是谋杀?

Am 24. August 1966 starb der große chinesische Schriftsteller und Dramatiker Lao She unter ungeklärten Umständen. Als Todesursache wird von offizieller Seite Selbstmord angegeben.

Wichtigste Grundlage für diese Version ist ein Bericht von Lao Shes Sohn Shu Yi, der 1985 geschrieben und 1987 veröffentlicht wurde. Die Website www.laoshe.info weist jedoch nach (zunächst auf deutsch, später auch englisch und chinesisch), dass alle wesentlichen Aspekte der Suizid-Version in der Darstellung von Shu Yi unglaubwürdig sind.

Solange keine neuen Zeugen oder Akten auftauchen, muss folglich davon ausgegangen werden, dass Lao She ermordet wurde.

Das Internationale PEN-Zentrum (Sektion “Writers in Prison”), der Verband Deutscher Schriftsteller (VS) und das Internationale Laoshe-Komitee haben daher anlässlich des Deutschland-Besuches des chinesischen Ministerpräsidenten Wen Jiabao vom 13.-15. September 2006 einen Appell an die chinesische Staats- und Parteiführung gerichtet, den Tod des großen Autors endlich aufzuklären.

[Home] [Appell] [Deutsch] [Englisch] [Chinesisch] [Über Lao She] [Kommentare] [Kontakt]